Ladungssicherung

Zahlreiche Unfälle haben es in der Vergangenheit bewiesen, dass unzureichende Ladungssicherung schwere Unfalle fordern. Laut dem Verband der deutschen Versicherungswirtschaft beliefen sich die Schäden durch falsche und unzureichende Ladungssicherung im letzten Jahr auf ca. 200-300 Millionen Euro.

Dabei ist gemäß §23 StVO der Fahrzeugführer für die gesamte Sicherung der Ladung verantwortlich.

Wir geben Ihnen hier einige Tipps, damit Sie Ihre Ladung sicher ans Ziel bringen.
  • Ladung diagonal abspannen um der Brems- und Beschleunigungswirkung entgegen zu wirken. Hierfür gibt es an unseren Anhängern zahlreiche Verzurrmöglichkeiten.
  • Ladung im vorderen und hinteren Bereich quer zur Fahrtrichtung abspannen. Optimal auch im hinteren Bereich diagonal abspannen.
  • Ausschließlich Spanngurte verwenden, die vom TÜV zertifiziert sind oder die Kennzeichnung: geprüfte Sicherheit, DIN EN12195-2 besitzen.
  • Während der Fahrt mehrmals die Ladungssicherung überprüfen
 

Aktuelles

Saisonstart
Hat ihr Bootsanhänger über den Winter gelitten? Profitieren Sie von unserem Ersatzteil- & Reparaturservice!
 
Spezialanfertigung Anhänger für Minibagger
Heute konnten wir mit der Auslieferung eines Anhängers für einen Minibagger einen weiteren Kunden begeistern. Neben Platz für den Minibagger verfügt der Anhänger noch über diverse Stauräume für Arbeitsgeräte.
Sonderanfertigungen
 
   
Bunnefeld Anhängerbau UG - Martinusstraße 19 - 49733 Haren - Tel. 05932 - 732728 - Fax 05932 - 732727 - info@bunnefeld-anhaengerbau.de